NAVIGATION
TEILEN
ADRESSE Willimatt 1 6277 Kleinwangen
KONTAKT bachblueten@monikabucher.ch 078 923 11 06
    
Mentaltraining   Das Leben selbst gestalten Die Klärung der eigenen Zielsetzung    1. Schreibe alle deine Wünsche und Ziele einzeln auf Karteikarten und bereite die beschriebenen Karten auf dem Tisch aus. 2. Suche nun den unwichtigsten dieser Wünsche heraus und lege diese Karte an einen gesonderten Platz. Sortiere dann aus den verbleibenden Karten wiederum den dir am wenigsten wichtig erscheinenden Wunsch aus und fahre so in dieser Weise fort, bis nur noch eine einzige Karte vor dir liegt, auf der nun derjenige deiner Wünsche notiert ist, der dir zur Zeit am wichtigsten und dringendsten erscheint, der daher vorrangig deine volle Aufmerksamkeit verdient.  Hebe die ausgesonderten Karteikarten gut auf. Sobald dein erster Wunsch erfüllt ist, wirst du die restlichen „Wunschzettel“ wiederum brauchen, damit du das nächste wichtige Ziel angehen kannst. 3. Halte nun die eine Karteikarte vor dir, auf der dein augenblicklich wichtigster Wunsch steht. 4. Lasse nun bewusst alle anderen Wünsche los! Es ist wichtig, dass du deine gesamte Konzentration nur auf ein Ziel richtest. Streiche nun die restlichen Ziele aus deinem Bewusstsein. Du wirst später auf diese zurückkommen. Ab jetzt zählt nur noch dein einziger, dein grösster Wunsch.   Schlüssel zur Meisterung der spirituellen Ebene Was also ist zu tun? Nehme dir regelmäßig Zeit für Stille und Rückzug. Beginne deinen gedanklichen Fokus auf das zu richten, was du wünschst, und von dem abzuziehen, was Mangel und Kontrast beinhaltet. Schenke deinem Wunsch die ungeteilte Aufmerksamkeit!  Haben wir so gelernt, unseren Fokus auf den erwünschten Zielzustand zu richten, können wir die Kraft unseres Denkens zur Beschleunigung unserer Wunscherfüllung einsetzen. Dazu gilt es einen Satz, eine Affirmation zu formulieren, die den Wunsch als bereits verwirklicht in der Präsensform zum Ausdruck bringt. Das Gesetz der Anziehung arbeitet nämlich nur im Jetzt und liefert ausschließlich Gleiches zu dem, was ich jetzt über meine Gegenwart denke, fühle und somit ausstrahle. Zum Beispiel: „Ich lebe jetzt in einer wunderbar harmonischen Partnerschaft“, „Ich strotze vor Gesundheit und habe ein strahlendes Aussehen“ oder „Ich verdiene jetzt ….. Franken im Monat.“ Wir müssen uns an diesem Punkt auch klar für unser Ziel entscheiden, so dass die Wunscherfüllung zu unserer festen Absicht wird und unser Wunsch sich zu unserem Willen weiterentwickelt.   Schlüssel zur Meisterung der mentalen Ebene Formuliere deinen Wunsch in der Präsensform und wähle eine Formulierung, an deren Erfüllung du auch glauben kannst. Wiederhole oftmals deine Affirmation, so dass Sie tief in dein Unterbewusstsein gleitet. Entscheiden dich zu 100 Prozent für dein Ziel und stärke  die Absicht und der Wille zur Wunscherfüllung.  Als nächsten Schritt gilt es, den Zielzustand zu fühlen, Wunscherfüllung auf die emotionale und unbewusste Ebene zu bringen. Kann ich nämlich im Hier und Jetzt die wunderbaren Gefühle, die mit der Wunscherfüllung einhergehen, zulassen und ausstrahlen, nehme ich mein Ziel geistig in Besitz und werde zu einem kräftigen Magneten der Wunscherfüllung. Nichts motiviert unser Unterbewusstsein mehr zur Mitarbeit, als den Zielzustand bereits zu fühlen. Unsere emotionale Ebene arbeitet auch mit inneren Bildern, und so gilt es an diesem Punkt auch eine klare Vision, ein starkes Bild vom erfüllten Zielzustand zu entwerfen, das in allen Einzelheiten unserem Ziel entspricht. Das vorweggenommene Gefühl und das innere Bild vermögen jetzt unserem zuvor formulierten Satz eine ungeheure Manifestationskraft zu verleihen. An diesem Punkt können Zweifel, die aufgrund unbewusster Glaubenssätze wirken und ausstrahlen, noch einmal zu einem ernst zu nehmenden Hindernis der Wunscherfüllung werden. Daher kann es wichtig sein, hemmende Glaubenssätze klar zu erkennen und aufzulösen. Die Glaubenssätze „Ich bin wertlos“ oder „Ich werde nicht geliebt/Ich bin nicht liebenswert“, die viele Menschen seit ihrer Kindheit verinnerlicht haben, sind nämlich in vielen Fällen dafür verantwortlich, dass wir uns der Wunscherfüllung selbst gar nicht wert fühlen und uns nicht genügend annehmen, um der Wunscherfüllung offenen Herzens zu „erlauben“, in unser Leben zu treten.  Schlüssel zur Meisterung der emotionalen Ebene Entwerfe ein klares Bild deines Zielzustandes und übe dich darin, es immer wieder zu visualisieren. Versetzte dich immer wieder in den erfüllten Zielzustand und lasse so deine Gefühle zu einem starken Magneten werden. Stärke dein Selbstwertgefühl, sei dir der Erfüllung deiner Wünsche wert und erlaube dir, dass sich der Wunsch in deinem Leben manifestiert! Abschließend gilt es natürlich die physische Ebene zu beleuchten, die Ebene unseres Verhaltens und Handelns. Denn hat ein Mensch zum Beispiel den Wunsch nach Liebe und Partnerschaft, setzt aber keinen Schritt vor die eigenen vier Wände, wird es für das Gesetz der Anziehung schwierig, dem Wunsch zu entsprechen. Und so gilt es für uns natürlich an die so genannten „Wunscherfüllungsorte“ zu gehen, Orte, an denen die Energie des erfüllten Wunsches bereits etabliert ist, uns zu zeigen und offen zu sein. Da das gesprochene Wort eine enorme Manifestationskraft hat, gilt es nun auch, keine Gespräche mehr über den bisherigen Mangel- oder Kontrastzustand zu führen und der Meinung anderer, was unsere Manifestation betrifft, nur im positiven Fall ein Ohr zu schenken. Es kann hilfreich sein, dem Fernseher, Radio und den Massenmedien, die unseren Fokus oft auf Mangel, Unglück und Krise lenken, für geraume Zeit einmal „adieu“ zu sagen, um sich konzentriert auf die Wunscherfüllung auszurichten. Und „last but not least“: Achte auf dein Wohlbefinden. Nur wenn du dich wohl fühlst, kann dir das Gesetz der Anziehung Gleiches, das deinem Wohlbefinden entspricht, senden.  Und zum Schluss noch etwas ganz wichtiges: Finde Tätigkeiten, die dich ganz persönlich glücklich machen, die dich freudig stimmen und erfüllen. 
WEr bekommt,was er mag, ist ERfolgreich. Wer mag, was er bekommt, ist glücklich
Mentaltraining   Das Leben selbst gestalten Die Klärung der eigenen Zielsetzung    1. Schreibe alle deine Wünsche und Ziele einzeln auf Karteikarten und bereite die beschriebenen Karten auf dem Tisch aus. 2. Suche nun den unwichtigsten dieser Wünsche heraus und lege diese Karte an einen gesonderten Platz. Sortiere dann aus den verbleibenden Karten wiederum den dir am wenigsten wichtig erscheinenden Wunsch aus und fahre so in dieser Weise fort, bis nur noch eine einzige Karte vor dir liegt, auf der nun derjenige deiner Wünsche notiert ist, der dir zur Zeit am wichtigsten und dringendsten erscheint, der daher vorrangig deine volle Aufmerksamkeit verdient.  Hebe die ausgesonderten Karteikarten gut auf. Sobald dein erster Wunsch erfüllt ist, wirst du die restlichen „Wunschzettel“ wiederum brauchen, damit du das nächste wichtige Ziel angehen kannst. 3. Halte nun die eine Karteikarte vor dir, auf der dein augenblicklich wichtigster Wunsch steht. 4. Lasse nun bewusst alle anderen Wünsche los! Es ist wichtig, dass du deine gesamte Konzentration nur auf ein Ziel richtest. Streiche nun die restlichen Ziele aus deinem Bewusstsein. Du wirst später auf diese zurückkommen. Ab jetzt zählt nur noch dein einziger, dein grösster Wunsch.   Schlüssel zur Meisterung der spirituellen Ebene Was also ist zu tun? Nehme dir regelmäßig Zeit für Stille und Rückzug. Beginne deinen gedanklichen Fokus auf das zu richten, was du wünschst, und von dem abzuziehen, was Mangel und Kontrast beinhaltet. Schenke deinem Wunsch die ungeteilte Aufmerksamkeit!  Haben wir so gelernt, unseren Fokus auf den erwünschten Zielzustand zu richten, können wir die Kraft unseres Denkens zur Beschleunigung unserer Wunscherfüllung einsetzen. Dazu gilt es einen Satz, eine Affirmation zu formulieren, die den Wunsch als bereits verwirklicht in der Präsensform zum Ausdruck bringt. Das Gesetz der Anziehung arbeitet nämlich nur im Jetzt und liefert ausschließlich Gleiches zu dem, was ich jetzt über meine Gegenwart denke, fühle und somit ausstrahle. Zum Beispiel: „Ich lebe jetzt in einer wunderbar harmonischen Partnerschaft“, „Ich strotze vor Gesundheit und habe ein strahlendes Aussehen“ oder „Ich verdiene jetzt ….. Franken im Monat.“ Wir müssen uns an diesem Punkt auch klar für unser Ziel entscheiden, so dass die Wunscherfüllung zu unserer festen Absicht wird und unser Wunsch sich zu unserem Willen weiterentwickelt.   Schlüssel zur Meisterung der mentalen Ebene Formuliere deinen Wunsch in der Präsensform und wähle eine Formulierung, an deren Erfüllung du auch glauben kannst. Wiederhole oftmals deine Affirmation, so dass Sie tief in dein Unterbewusstsein gleitet. Entscheiden dich zu 100 Prozent für dein Ziel und stärke  die Absicht und der Wille zur Wunscherfüllung.  Als nächsten Schritt gilt es, den Zielzustand zu fühlen, Wunscherfüllung auf die emotionale und unbewusste Ebene zu bringen. Kann ich nämlich im Hier und Jetzt die wunderbaren Gefühle, die mit der Wunscherfüllung einhergehen, zulassen und ausstrahlen, nehme ich mein Ziel geistig in Besitz und werde zu einem kräftigen Magneten der Wunscherfüllung. Nichts motiviert unser Unterbewusstsein mehr zur Mitarbeit, als den Zielzustand bereits zu fühlen. Unsere emotionale Ebene arbeitet auch mit inneren Bildern, und so gilt es an diesem Punkt auch eine klare Vision, ein starkes Bild vom erfüllten Zielzustand zu entwerfen, das in allen Einzelheiten unserem Ziel entspricht. Das vorweggenommene Gefühl und das innere Bild vermögen jetzt unserem zuvor formulierten Satz eine ungeheure Manifestationskraft zu verleihen. An diesem Punkt können Zweifel, die aufgrund unbewusster Glaubenssätze wirken und ausstrahlen, noch einmal zu einem ernst zu nehmenden Hindernis der Wunscherfüllung werden. Daher kann es wichtig sein, hemmende Glaubenssätze klar zu erkennen und aufzulösen. Die Glaubenssätze „Ich bin wertlos“ oder „Ich werde nicht geliebt/Ich bin nicht liebenswert“, die viele Menschen seit ihrer Kindheit verinnerlicht haben, sind nämlich in vielen Fällen dafür verantwortlich, dass wir uns der Wunscherfüllung selbst gar nicht wert fühlen und uns nicht genügend annehmen, um der Wunscherfüllung offenen Herzens zu „erlauben“, in unser Leben zu treten.  Schlüssel zur Meisterung der emotionalen Ebene Entwerfe ein klares Bild deines Zielzustandes und übe dich darin, es immer wieder zu visualisieren. Versetzte dich immer wieder in den erfüllten Zielzustand und lasse so deine Gefühle zu einem starken Magneten werden. Stärke dein Selbstwertgefühl, sei dir der Erfüllung deiner Wünsche wert und erlaube dir, dass sich der Wunsch in deinem Leben manifestiert! Abschließend gilt es natürlich die physische Ebene zu beleuchten, die Ebene unseres Verhaltens und Handelns. Denn hat ein Mensch zum Beispiel den Wunsch nach Liebe und Partnerschaft, setzt aber keinen Schritt vor die eigenen vier Wände, wird es für das Gesetz der Anziehung schwierig, dem Wunsch zu entsprechen. Und so gilt es für uns natürlich an die so genannten „Wunscherfüllungsorte“ zu gehen, Orte, an denen die Energie des erfüllten Wunsches bereits etabliert ist, uns zu zeigen und offen zu sein. Da das gesprochene Wort eine enorme Manifestationskraft hat, gilt es nun auch, keine Gespräche mehr über den bisherigen Mangel- oder Kontrastzustand zu führen und der Meinung anderer, was unsere Manifestation betrifft, nur im positiven Fall ein Ohr zu schenken. Es kann hilfreich sein, dem Fernseher, Radio und den Massenmedien, die unseren Fokus oft auf Mangel, Unglück und Krise lenken, für geraume Zeit einmal „adieu“ zu sagen, um sich konzentriert auf die Wunscherfüllung auszurichten. Und „last but not least“: Achte auf dein Wohlbefinden. Nur wenn du dich wohl fühlst, kann dir das Gesetz der Anziehung Gleiches, das deinem Wohlbefinden entspricht, senden.  Und zum Schluss noch etwas ganz wichtiges: Finde Tätigkeiten, die dich ganz persönlich glücklich machen, die dich freudig stimmen und erfüllen. 
WEr bekommt,was er mag, ist erfolgreich. Wer mag, was er bekommt, ist glücklich
NAVIGATION
TEILEN
KONTAKT: Willimatt 1 6277 Kleinwangen bachblueten@monikabucher.ch  078 923 11 06
     
Integrieren Sie diesen Trackingcode in den